Startseite > SAP > SAP-Spitzenprodukte für den Mittelstand

SAP-Spitzenprodukte für den Mittelstand

„stille Software“ für eigentümergeführte Unternehmen

Der Mittelstand in der Bundesrepublik Deutschland umfasst ca. 95,0 % aller umsatzsteuerpflichtigen Unternehmen. „Etwa 15 % der mittelständischen Unternehmer nutzen SAP-Unternehmenssoftware“, sagte einst der damalige SAP Vorstandssprecher Henning Kagermann laut Computerwoche. Hinter dieser Zahl verbirgt sich nicht nur eine positive Bilanz, sondern auch großes Potential. Denn für Buchhaltung und Lagerverwaltung ist ERP-Software von SAP fast unverzichtbar, insbesondere dann, wenn das Unternehmen in einer übergeordneten Wertschöpfungskette steckt. Zur Vereinfachung der Bestell- und Abrechnungsvorgänge empfiehlt sich ein einheitliches firmenübergreifendes ERP System. Großkunden und Konzerne haben sich in der Vergangenheit meist für ein SAP R/3 System entschieden. Somit handelt es sich bei ca. weiteren 20% der mittelständischen Unternehmen um potentielle SAP-Neukunden. Für den deutschen Mittelständler stellt allerdings der vergleichsweise hohe Preis der Software häufig eine Einstiegsbarriere dar.

Das letzte Angebot für den Mittelstand war nicht sehr überzeugend: preisreduzierte Software mit weniger Funktionen (z.B. Business One) statt erhoffter SAP-Qualität in günstiger Verpackung.

Eine interessante und vor allem erschwingliche Alternative bieten da stille SAP-Spitzenprodukte.

Das Unternehmen susensoftware in Aachen bietet exklusiv für mittelständische Unternehmen sogenannte „stille Software“ aus zweiter Hand. Stille Software entsteht, wenn Softwareprodukte nicht mehr eingesetzt werden, nachdem sie in der Bilanz abgeschrieben sind. Aus stillen Reserven wird: stille Software. susensoftware vermittelt gebrauchte SAP-Lizenzen zu günstigsten Preisen und entspricht so vor allem mittelständischen Budgets. Der Hintergedanke: Viele mittelständische Unternehmen sind eigentümergeführt. Budgets werden anders und vor allem vorsichtiger verwaltet. Mittelständische Unternehmer erwarten höchste Qualität, wollen sich diese jedoch nicht ohne Weiteres leisten.

Die Frage der Kostenreduzierung durch Nutzung eines „Second-Hand-Systems“ stößt bei einigen Kunden im ersten Moment noch auf Verunsicherung. Doch das Interesse für stille Unternehmenssoftware steigt, sobald sich der Kunde selbst von der Rechtssicherheit überzeugen konnte. Alle Rahmenbedingungen beim Kauf von stiller Software werden von susensoftware und seinem Netzwerk aus Juristen, Softwareherstellern und IT – Spezialisten vorweg umfassend geklärt. Fragen zu lizenzrechtlichen und wartungsrechtlichen Problemen kann susensoftware so aus dem Weg räumen.

Das Angebot ist vor allem für kleinere und mittelgroße Unternehmen attraktiv, da der Preis für eine passgenaue SAP-Version typischerweise 50 % unter dem Neuwert liegt. Außer den Folgekosten für SAP-Wartung entstehen keine zusätzlichen Kosten für die Lizenzen.

Stille Software bietet dem Lizenzgeber einen entscheidenden Vorteil: Er gewinnt Neukunden, die sich sonst möglicherweise für einen Mitbewerber entschieden hätten. Diese Kunden wechseln später das eingeführte ERP System nicht leichtfertig. Im Laufe des Einsatzes werden diese Unternehmen viel Geld an den Lizenzgeber SAP für Wartung zahlen und später sogar zusätzliche Lizenzen und branchenspezifische Software Engines direkt vom Lizenzgeber erwerben.

susensoftware schließt sich damit aktiv der geforderten Offensive zur Unterstützung des Mittelstands an. Die positiven Signale der Interessenten sind Anlass genug, kleinen und mittelgroßen Unternehmen eine interessante und sichere Alternative anzubieten. Zusätzlich gibt es ein Sparmodell von susensoftware, das dem Kunden hilft, weitere Kosten im SAP-Umfeld zu sparen.

Advertisements
Kategorien:SAP Schlagwörter:
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: