Startseite > SAP > Gebrauchte Software und alternative Wartung immer stärker im Fokus – sehr zum Leidwesen der Hersteller

Gebrauchte Software und alternative Wartung immer stärker im Fokus – sehr zum Leidwesen der Hersteller

Was bringt das Jahr 2011 für IT-Anwender?

Bisher nutzen die meisten Anwender-Unternehmen den offiziellen Hersteller-Support: Wird SAP eingesetzt, so bezieht man auch von SAP die Wartung. Was auf den ersten Blick logisch erscheint, wird jedoch zunehmend hinterfragt, wirft man einen Blick auf die sehr hohen Kosten sowie die starke Abhängigkeit, die der Hersteller-Support mit sich bringt. Alternativen, wie Drittwartung durch darauf spezialisierte Firmen wie bspw. Rimini Street, rücken zunehmend in den Fokus der Öffenlichkeit. So können sich laut einer Studie von Schwarze Consulting, Nürnberg, 76 % der Unternehmen vorstellen, alternative Wartungsmodelle einzusetzen*.

Dieser Trend stellt eine Bedrohung für die Software-Hersteller dar, ist das Wartungssegment doch äußerst lukrativ und krisensicher: 2009 bescherte es bspw. SAP doppelt so hohe Umsätze wie der Lizenzverkauf. Ähnlich wie bei gebrauchter Software sollen freie, d.h. herstellerunabhängige, Anbieter daher vom Markt gedrängt und Anwender verunsichert werden. Diese Tendenzen ließen sich auch im Prozess Oracle gegen SAP beobachten, wie bspw. die ZEIT und das Handelsblatt berichtet haben.

„Ähnlich wie bei gebrauchter Software, wo die gesamte Branche auf das Urteil des BGH am 03.02.2011 wartet, blicken deutsche Anwender zuversichtlich einem anwenderfreundlichen, liberalisierten Markt entgegen“, ist sich Axel Susern, Geschäftsführer von susensoftware, sicher. „2011 wird mit Sicherheit ein gutes Jahr für IT-Anwender, die festgetretene Wege verlassen und ordentlich sparen wollen.“

* Siehe IT-Mittelstand 07-08/2010, S.44-45.

Advertisements
Kategorien:SAP Schlagwörter: ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: