Startseite > Aktuell > Private Cloud statt …

Private Cloud statt …

Private Cloud statt öffentlicher Cloud

Warum einige Prozesse besser nicht in die Wolke verschwinden

Cloud Computing wird immer wichtiger und soll sich laut Experten bereits in naher Zukunft besser verkaufen als klassische on-premise-Lösungen. Hauptgründe sind vor allem die hohe Effizienz sowie Kostenaspekte. Dennoch wettet Jörg Brinkmann, CIO der Bilfinger Berger SE, gegenüber http://www.cio.de, dass nicht alle Anwendungen in die Cloud gehen werden ? vor allem kritische Applikationen werden on-premise bleiben. Vielmehr wird sich seiner Meinung nach die private Cloud durchsetzen, ?vergleichbar mit der Erweiterung eines lokalen Netzwerkes auf einen Standort im Rechenzentrum.? Damit bestätigt Brinkmann einen Trend, den Axel Susen, Geschäftsführer von susensoftware, bereits im März in dieser Pressemittelung formuliert hatte: https://gebrauchtesoftwarelizenzen.wordpress.com/2011/03/22/sap-anwender-mit-privater-cloud-in-die-zukunft/

Den kompletten Artikel von Jörg Brinkmann finden Sie unter diesem Link: http://www.cio.de/strategien/2282907/

Advertisements
Kategorien:Aktuell

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: