Startseite > Aktuell > „Ode an den Gebrauchtmarkt“

„Ode an den Gebrauchtmarkt“

Vor einiger Zeit haben wir bereits berichtet, wie geschlossen sich die Spieler-Community gegen Beschränkungen des Gebrauchtspiele-Marktes wehrt (Gebrauchte Software: Spieler kämpfen für ihre Rechte). Nun hat auch Daniel Raumer in seinem Blog die sehr lesenswerte  „Ode an den Gebrauchtmarkt“ veröffentlicht, in der er u. a. sieben gute Gründe liefert, warum gebrauchte Spiele gut für die gesamte Branche sind.

Hier lassen sich natürlich zahlreiche Parallelen zu gebrauchter ERP- und Office-Software ziehen: Auch hier können große Anbieter wie SAP oder Microsoft profitieren, wenn sie sich den neuen, kreativen Vertriebsstrukturen öffnen (siehe Softwarehersteller nutzen die Vorteile von stiller Software).  Wünschenswert wäre jedoch ein ähnlicher Zusammenhalt innerhalb der IT-Szene, wie er in der Spieler-Community bereits längst exisitert.

Advertisements
Kategorien:Aktuell Schlagwörter: , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: