Startseite > Aktuell, Microsoft, Monopol, SAP > EuGH „UsedSoft“ und Softwarelizenzierung – Veranstaltung

EuGH „UsedSoft“ und Softwarelizenzierung – Veranstaltung

Unter der Tagungsleitung von Dr. Anselm Brandi-Dohrn, maître en droit, wird die UsedSoft-Entscheidung des EuGH zunächst von Prof. Dr. Dr. Walter Blocher aus europarechtlicher und internationaler Perspektive und von Prof. Dr. Thomas Dreier, M.C.J., aus nationaler Perspektive dogmatisch eingeordnet.

Sodann werden Vertreter für die Sicht der Software-Hersteller (RAin Dr. Truiken Heydn; Patrick Köbel) und Vertreter für die Sicht des Handels mit Gebrauchtsoftware (RA Peter Huppertz; RA Dr. Helmut Redeker) in klassischer Debatte die unterschiedlichen Lesarten des Urteils kontrovers vorstellen, bevor dann unter Anknüpfung an die technischen Grundlagen der Softwarevertriebsmodelle durch Dr.-Ing. Peter Hoppen die Kernaussagen des Urteils im Plenum diskutiert werden.

Schließlich wird der Wirkungshorizont der UsedSoft-Entscheidung für die Gestaltung der Lizenz- und Vergütungsmodelle aus vertragstypologischer und AGB-rechtlicher Sicht (RA Andreas Witte) und aus Sicht des Praktikers (RA Prof. Dr. Jochen Schneider) aufgezeigt und für den noch ausstehenden Abschluss des Verfahrens durch den BGH von einer erfahrenen BGH-Anwältin (Dr. Brunhilde Ackermann) der Kreis der möglichen Weichenstellungen entwickelt.

http://bit.ly/S1nvHj

Advertisements
Kategorien:Aktuell, Microsoft, Monopol, SAP Schlagwörter: , , , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: