Startseite > Microsoft, SAP > Hersteller im Markt: Oracle und SAP

Hersteller im Markt: Oracle und SAP

Vor cirka 30 Jahren wurde das Unternehmen Oracle von Larry Ellison gegründet. Zunächst spezialisierte sich die Gruppe auf Datenbanken. Ellison gehört wie Bill Gates zu den reichsten Menschen der Welt. Wie Gates hat Ellison auch kein abgeschlossenes Studium.
Mittlerweile wirbt der Betrieb mit der Firmenbezeichnung
Unternehmungslösung und bietet auch Produkte an für den Bereich der Middleware, Business Intelligence, Geschäftsanwendungen und Kommunikation. Ende der 80er begann Oracle mit SAP zu kooperieren.
SAP ist der größte Software-Konzern Europas und im Feld der
Geschäftslösungen tätig. Im Gegensatz zu Microsoft und Oracle wurde SAP nicht von einer Person gegründet, sondern von fünf.
Da SAP und Oracle anfangs keine direkten Konkurrenten waren, ergänzten sich die beiden Produktelemente. Spannungen zwischen den Firmen begannen wahrscheinlich, als SAP anfing mit Microsoft zusammenzuarbeiten. Als Oracle in den Jahren 2005 und 2006 die Konzerne Peoplesoft, JD Edwards und Siebel aufkaufte, die in unmittelbarer Konkurrenz zu SAP standen, wurde auch Oracle ein SAP-Konkurrent. SAP erstellte unumgehend das Safe Passage Programm. Dieses Programm ermöglichte es allen Kunden von Peoplesoft, JD Edwards und Siebel, schnell und problemlos auf SAP umzusteigen. Oracle betrachtete dies als Herausforderung und konterte aggressiv mit der gleichen Taktik. Sie nannten diese Strategie Oracle Fusion for SAP, als provozierendes Kürzel, OFF SAP (weg mit SAP). Da SAP-Lizenzen zu diesem Zeitpunkt auch bald updatebedürftig waren, machte Ellison allen SAP-Nutzern ein spezielles und attraktiveres Angebot mit günstigen Preisen und leichten
Kompatibilitätswegen.
Die starke Konkurrenz der beiden Konzerne ist für neue Kunden positiv zu werten. Bestandskunden hilft der Wettbewerb nach einem hohen Invest in bestehende Softwarelizenzen wenig. Kein „50%“ Rabattangebot für ein alternatives Software-ERP-System kommt gegen getätigte Investitionen (in Höhe von z.B. einer Millionen Euro) an.

Advertisements
Kategorien:Microsoft, SAP Schlagwörter: , , , , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: