Startseite > Microsoft, SAP > Alternative im Markt: Linux

Alternative im Markt: Linux

Linux ist eines der erfolgreichsten Open Source Projekte. 1991 wurde der Kernel (der Kern eines Betriebssystems) von dem Finnen Linus Torvalds entworfen. Damals wurde Linux als Studentenspielzeug bezeichnet, ein kleines Hobby von Torvalds. Mittlerweile versteht man unter Linux ein ganzes Software-Paket. Es gibt viele unabhängige Projekte, die Linux-Versionen anbieten. Einige der bekannten Entwicklungen sind Red Hat, Debian, SuSe, Caldera und Mandrake. Diese Linux-Anbieter verknüpfen das Betriebssystem mit weiteren Programmen und garantieren einen einheitlichen Standard (Linux Standard Base). Solche Pakete übertreffen teilweise sogar das marktherrschende Microsoft Windows Software-Produkt.
Bereits Anfang 2006 gab es beispielsweise einen 3D-Desktop5 bei Linux, nämlich Compiz oder Beryl. Erst mit der Veröffentlichung von Windows Vista wurden ähnliche Visual-Effekte von Microsoft eingeführt diese jedoch zu hohen Preisen. Linux wird immer populärer, und mittlerweile fertigen auch kommerzielle Firmen wie Oracle und SAP Produkte an, die mit Linux kompatibel sind.
Es gibt bei Linux noch nicht so viele Software-Applikationen. Dazu sind Netzwerk- und Systemeffekte auch geringer als beispielsweise bei Windows. Sollte Linux sich trotzdem so schlagartig weiterentwickeln wie bisher, dann kann man davon ausgehen, dass es zu einer großen Konkurrenz mit Closed Source Betriebssystemen kommt.
Da die Kosten von Open Source Software sehr gering sind, würde sich ein Markt für gebrauchte Software-Lizenzen dieser Art gar nicht lohnen. Für erfahrene Benutzer ist die freie Software ein gutes Einsparpotenzial.

Advertisements
Kategorien:Microsoft, SAP Schlagwörter: , , , , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: