Startseite > Aktuell, Monopol, SAP > Stimmen die Angaben der SAP?

Stimmen die Angaben der SAP?

Peter Goldmacher, Managing Director von Cowen and Company, aus den USA glaubt nicht an die Richtigkeit der veröffentlichten Geschäftszahlen von SAP. Es geht um die neue Datenbank HANA; konkretes Oracle Konkurrenzprodukt und Vorzeigeentwicklung der deutschen Entwickler. Dadurch könnte SAP sogar im Datenbank-Umfeld die Nr. 2 in der Welt werden. Kunden werden wohl zum Wechsel verführt werden, weg von der Datenbank MaxDB hin zum neuen Produkt. Bisher haben wir zwar noch keinen Anwender getroffen, der das Produkt bestellen will.

Als kritischer Analyst hinterfragte Goldmacher 2012 das Geschäftsgebaren von SAP. Damals wurde vermutet, dass SAP einigen Kunden Nachlässe auf Wartungsgebühren gewähre. Der Konzern hat dies stets vehement bestritten. Wie sieht das heute aus?

Wir vermuten, dass es durch den Wettbewerb von Drittanbietern im Wartungsumfeld regelmäßig zu Preisnachlässen kommt.

Hintergrundbericht:
http://www.computerwoche.de/a/hat-sap-seine-hana-zahlen-geschoent,2535703

Advertisements
Kategorien:Aktuell, Monopol, SAP Schlagwörter: , , , , , , , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: