Startseite > Aktuell, Drittwartung > Was sind die Vor- und Nachteile von Drittwartung?

Was sind die Vor- und Nachteile von Drittwartung?

Trotz aller Vorteile von Third Party Maintenance sollte sich jeder TPM-Interessent jedoch darüber im Klaren sein, daß Fremdwartung auch Nachteile hat. So kann es passieren, daß die Anlage ein paar Stunden länger ausfällt als erwartet weil der TPMer mit der Reparatur überfordert ist oder aber das Ersatzteil nicht auf Lager hat und erst beim Hersteller beschaffen muß. Dieses Risiko ist manchem DV-Leiter zu groß. Josef Fromme: „Wir sind gezwungen, einen bestimmten Takt einzuhalten. Der Techniker muß deshalb innerhalb von ein bis zwei Stunden im Haus sein, die Maschine spätestens nach vier Stunden wieder laufen. Da halte ich den Hersteller einfach für zuverlässiger, selbst wenn es auch hier ab und an mal zu Engpässen kommt.“

Daß der DV-Anbieter eine wesentlich qualifiziertere und zuverlässigere Wartung der Systeme bieten kann, streiten auch TPM-Kunden nicht ab. Zum einen, so einhelliger Tenor, kennen die Techniker des Herstellers die Rechner sehr genau, zum anderen sind sie besser ausgebildet als ihre TPM-Kollegen. RZ-Leiter Hopert „Je größer die DV, desto schlechter die Möglichkeiten mit TPM. Denn bei komplexen Problemen ist der Sevice-Techniker oftmals überfordert weil ihm das Spezialwisen fehlt.“ Der Hersteller sei in einem solchen Fall in der Lage, in kurzer Zeit einen Experten zu stellen, der die Maschine wieder instand setzen könne.

Da die meisten Drittwartungsunternehmen zudem über weniger Service-Stellen und auch über ein geringeres Technikerpotential als die etablierten Hersteller verfügen dauere es – zumindest außerhalb der Ballungsräume – oftmals länger, bis der TPM-Techniker beim Kunden eintreffe. „Ein Fremdwarter“, bekräftigt Hopert, „kann daher niemals den Service und den Zeitvorteil bieten, den ein Hersteller allein aufgrund seiner flächendeckenden Präsenz und seiner Expertenmannschaft gewährleistet.“

Angesichts der vielfältigen Möglichkeiten, die Risiken der Drittwartung auf ein Minimum zu reduzieren, ist Third Party Maintenance nach Meinung TPM-erfahrener DV-Profis eine lohnenswerte Sache und sinnvolle Alternative zur Herstellerwartung. Dennoch sollten TPM-Kunden stets um ein gutes Verhältnis zu ihrem Hersteller bemüht sein. Denn dieser sitzt – so das Fazit – immer am längeren Hebel.

Quelle:
http://www.computerwoche.de/1151277

Autor:
Lutz Pössneck

Advertisements
Kategorien:Aktuell, Drittwartung Schlagwörter: , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: