Startseite > Aktuell, Microsoft, SAP > Software – die Macht der Zukunft

Software – die Macht der Zukunft

Die Stahl- und Autoindustrie hat seit Jahren eine große wirtschaftliche Bedeutung für Deutschland. Doch nicht nur in diesem Gebiet sieht man viel Potenzial für die Zukunft. Denn was nur wenig wahrgenommen wird: auch die Software- und IT-Dienstleistungsbranche hat großen Einfluss auf das Wachstum und die erfolgreiche Entwicklung der Wirtschaft und anderer Industrien. Kaum jemand beschäftigt sich damit, was die Branche zu Wachstum, Beschäftigung und Wertschöpfung beiträgt, obwohl sie zukünftig eine immer bedeutungsvollere Rolle für eine zukunftsfähige Wirtschaft Deutschlands bekommt. In den Industrieländern schafft es kaum ein Arbeitsplatz, ohne Software auszukommen. Was wäre eine Bank ohne Softwareanwendungen? Wieviel waren die Banken uns in der Krise und nach der Krise wert, speziell in EURO? Ohne Softwarelösungen (u.a. von SAP und Microsoft) hätten die Banken die Krise nicht überlebt, vielleicht aber auch überhaupt nicht gemerkt.

Die Softwareindustrie in Deutschland ist jedoch stark unterentwickelt. Es gibt zwar einige deutsche Unternehmen, die auch weltweit erfolgreich sind. Doch außer diesen einzelnen Ausnahmen sind der Öffentlichkeit die Softwarehersteller eher unbekannt. Derzeit können sich nur SAP und die Software AG durchsetzen. Zudem gibt es wenig Förderung für den Nachwuchs. Obwohl die Softwareindustrie relativ jung ist, viele junge Unternehmen hervorbringt und die niedrigen Marktschranken den Markteintritt begünstigen, so findet trotz allem eine starke Zusammenführung des Marktes statt. Besonders in der Softwareindustrie kommt es häufig zu Unternehmensübernahmen. Viele Start-Up-Firmen werden oft umgehend von Apple, Google oder anderen marktführenden Unternehmen aufgekauft. Am Beispiel von „Spracherkennung“ kann man den Wandel erkennen: Philips und IBM –  fast 20 Jahre wegweisend in der Entwicklung von Spracherkennung führend haben heute kaum noch etwas mit neuen Softwarelösungen für Spracherkennung zu tun. Google und Apple haben die innovativen Führungspositionen international übernommen.

Advertisements
Kategorien:Aktuell, Microsoft, SAP
  1. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG
    17. Juli 2015 um 02:29

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Glück, Auf, meine Heimat!

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: