Startseite > Aktuell, SAP > SAP in Unternehmen und die Folgen

SAP in Unternehmen und die Folgen

Das Vertriebsmodell der SAP sieht als ersten Schritt oft die Einführung der Software meist nur in einem Bereich einer Firma vor; z.b. FI/CO. Es wird allerdings gleich das komplette ERP-Paket inkl aller Module, zB MM, geliefert. Wenn die SAP-Software einmal im Unternehmen für alle Mitarbeiter verfügbar ist, so werden Überlegungen zur Einführung und Erweiterungspläne der verschiedenen anderen Abteilungen erleichtert. So ist die ERP-Software bereits nach einer Weile in den verschiedensten Winkeln der gesamten Firma verteilt und verursacht entsprechend nachträgliche Lizenzkosten und Wartungsgebühren. In der Vergangenheit wurden gerne Konzerne als „erste“ Kunden gewonnen, wie zum Beispiel der Wolfsburger Autohersteller Volkswagen. Der Autohersteller muss ein Interesse haben, seine Zulieferer an sich zu binden. Zwangsläufig wird den Zulieferern die Nutzung der gleichen ERP Software empfohlen. Dies erleichtert zeitnahe Bestellungen und verhindert Reibungsverluste. Der Zulieferer widerum wird seinen Zulieferern ebenfalls empfehlen, SAP zu nutzen. Auf diese Weise kann der Walldorfer Softwarekonzern von der gesamten Wertschöpfungskette eines Wirtschaftskreislaufs profitieren und erzeugt so eine starke Abhängigkeit der Unternehmen – evtl.auch untereinander. Der Einsatz der SAP-Software kostet enorme Lizenzgebühren (bei VW können Investitionen von über 125 Millionen Euro vermutet werden) und zusätzlich entsprechende Wartungskosten. Es ist zu vermuten, daß der Anwender diese entstandenen Kosten auf die eigenen Kunden umlegen.

Advertisements
Kategorien:Aktuell, SAP Schlagwörter: , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: