Startseite > Aktuell, SAP > SAP-Schulungen mit gebrauchten SAP Lizenzen

SAP-Schulungen mit gebrauchten SAP Lizenzen

SAP-Anwender und -Berater benötigen stets das neueste Wissen über die Möglichkeiten der Software und zusätzlich der entsprechenden Geschäftsprozesse.
„Prozesswissen schlägt entsprechende Software-Technologie.“ sagt Axel Susen, Geschäftsführer von susensoftware. Im Mittelpunkt steht heute mehr denn je nicht das technische Wissen zu einzelnen SAP-Modulen, sondern die übergreifende Abbildung von Geschäftsprozessen.
Die SAP- ERP und Business Suite Lösungen ermöglicht es Unternehmen, die meisten Geschäftsprozesse letztlich auch über das Internet abzuwickeln. Zugleich haben die neuen Entwicklungen die Weiterbildung der SAP-Experten radikal verändert. Deshalb muss ein Berater neben der Expertise zu einzelnen Software-Modulen auch das Wissen um technologische und betriebswirtschaftliche Zusammenhänge mitbringen. Wie kann das gelingen?
Ein SAP-Experte sollte nicht nur das komplette Lösungsspektrum der SAP-Software abdecken, sondern er sollte auch auf einzelne Module spezialisiert sein. Das erreicht der Berater nur durch entsprechende Schulungen.
Die Bezeichnung des „SAP-Beraters“ ist in Eurpoa keine geschützte Berufsbezeichnung. Deshalb gibt es auch keine entsprechende Standardausbildung. SAP-Berater wird also nur der, der über die entsprechenden Basis-Kenntnisse verfügt. Die erforderlichen Spezialkenntnisse der SAP-Software sind über SAP-Schulungen zu erwerben, die entweder SAP selbst oder andere Schulungsanbietern durchführen.

Falls Schulungsanbieter keinen Vertrag mit SAP bevorzugen, kann susensoftware mit gebrauchter SAP Software für die Ausbildung an SAP Software aushelfen.

Advertisements
Kategorien:Aktuell, SAP Schlagwörter: , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: