Startseite > Aktuell, SAP > Thesen zum neuen Markt für Gebrauchtsoftware 4 / 4

Thesen zum neuen Markt für Gebrauchtsoftware 4 / 4

Aachen, 24. Oktober 2013 – Was sind die langfristigen Ziele der Prozesse gegen Softwarehersteller wie SAP?

4. Auch die großen Anbieter profitieren langfristig – wenn sie sich umstellen

Das Geschäft mit gebrauchten SAP-Lizenzen wird sich selbst bei weiteren käuferfreundlichen Urteilen nicht explosionsartig entwickeln. Es handelt sich um wichtige Management-Entscheidungen, weshalb
die Unternehmen nur sehr zögerlich von dieser neuen Möglichkeit gebraucht machen werden – trotz des zum Teil deutlichen Sparpotenzials. Selbst, wenn der Markt für Gebrauchtsoftware sich ab jetzt jedes Jahr verdoppelt, hat SAP noch vier bis fünf Jahre Zeit, bis mehr als ein Zehntel aller neu angeschafften Lizenzen über den Zweitmarkt eingekauft werden. Genug Zeit also, um die eigenen Angebote an die neue Situation anzupassen – und schließlich dank einer höheren Verbreitung sogar den eigenen Marktanteil noch auszubauen.

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: