Startseite > Aktuell, Microsoft, SAP > Eigentum an der Softwarekopie

Eigentum an der Softwarekopie

Nach der Rechtsprechung des höchsten deutschen Gerichts, des BGH, und anderer wird Kaufrecht angewendet, wenn Standardsoftware dauerhaft und zeitlich unbefristet gegen Zahlung eines Einmalentgelts oder Zahlung einer Lizenzgebühr überlassen wird. Damit wird aus einem Lizenzvertrag oft ein Kaufvertrag mit klaren Regeln. Auch der EuGH hat Software als Sache definiert und auch für die unkörperlich überlassene Kopie Eigentum angenommen, welches der Ersterwerber weitergeben kann.

Advertisements
Kategorien:Aktuell, Microsoft, SAP Schlagwörter: ,
  1. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG
    6. Oktober 2014 um 11:08
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: