Startseite > Aktuell, Software-Audit > Was muss eine wirksame Audit-Klausel beinhalten?

Was muss eine wirksame Audit-Klausel beinhalten?

Man ist sich zumindest darüber einig, dass eine Audit-Klausel folgendes beinhalten muss:

  • Eine Ankündigungsfrist,
  • die Angabe des Zeitraums der Prüfung,
  • die Person oder Institution des Prüfers,
  • eine Definition der Prüfungsrechte,
  • klare Information über die Konsequenzen bei einer Über- oder Unterlizenzierung,
  • eine Regelung, wer die Kosten der Prüfung trägt,
  • eine Vereinbarung über die Geheimhaltung der Ergebnisse,
  • die Regelung der Haftung für mögliche Prüfungsausfälle.

 

Quelle: http://www.pressebox.de/pressemitteilung/schutt-waetke-rechtsanwaelte/Zulaessigkeit-von-Software-Audits/boxid/617869

Autor: Ra Timo Schutt

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: