Startseite > Aktuell, Microsoft, SAP, Software-Audit > Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in 2013 verbindliche Regeln zur Übertragung von gebrauchter Software aufgestellt

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in 2013 verbindliche Regeln zur Übertragung von gebrauchter Software aufgestellt

1. Die Software muss mit Einverständnis des Herstellers in die EU (Rechtsraum Europa) eingeführt worden sein.
Dies kann im Zuge einer Übertragung oder Verkauf passiert sein.
2. Die Software muss mit einem zeitlich unbegrenzten Nutzungsrecht in den Verkehr gebraucht werden.
3. Der Anwender, der die Software abgibt, muss die Nutzung einstellen und die Software unbrauchbar machen.
4. Eine Zustimmung des Herstellers ist nicht notwendig.

Advertisements
Kategorien:Aktuell, Microsoft, SAP, Software-Audit Schlagwörter: , ,
  1. 1. Juli 2015 um 15:44

    Hat dies auf NeueDeutscheMark2015 rebloggt.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: