Startseite > Aktuell, Software-Audit > Kosten der DV/Lizenz-Management bei der West LB

Kosten der DV/Lizenz-Management bei der West LB

Bei Einzellizenzen gibt es in der West LB laut Prozessregelung für jede Lizenz nur genau eine Installation; Rechtssicherheit ist also gegeben. Bei Bedarf kann die Anzahl der Installationen gezielt den beschafften Lizenzen gegenübergestellt werden.
Problematischer sind die Volumenlizenzen, die für eine bestimmte Maximalzahl von Nutzern erworben werden. Wenn die Lizenzausnutzung, das heißt die Anzahl der aktuellen Installationen, unbekannt ist, lässt sich weder Rechtssicherheit noch eine kostenoptimale Lizenzierung gewährleisten. Ist die erlaubte Anzahl von Nutzern fast erreicht, drohen Unterlizenzierung und damit rechtliche Probleme. Setzen deutlich weniger Nutzer als erwartet das Produkt ein, werden unnötig hohe Lizenzgebühren bezahlt. Deshalb müssen alle Volumenlizenzen kontinuierlich beobachtet und die Installationszahlen verfolgt werden.
Weitere Informationen
http://www.computerwoche.de/a/mehr-rechtssicherheit-bei-weniger-kosten,1070925

Advertisements
  1. 24. September 2015 um 15:53

    Hat dies auf MURAT O. rebloggt.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: