Startseite > Aktuell, Drittwartung, SAP > Neuordnung des Service- und Wartungsgeschäfts bei SAP steht bevor

Neuordnung des Service- und Wartungsgeschäfts bei SAP steht bevor

März 2015. Der Softwarekonzern SAP nimmt 2015 neue Mitglieder in sein erweitertes Vorstandsgremium auf. Michael Kleinemeier, früher Leiter des Deutschlandgeschäfts, wir Teil des Global Management Boards. IT-Chefin Helen Arnold und Vorstand Gerd Oswald werden sich gemeinsam mit ihm um die Erweiterung des Ressorts „Global Service und Support“ kümmern.

Eine der Kernaufgaben wird die Neuordnung des Dienstleistungs- und Wartungsgeschäfts sein – unter der Bezeichnung „One Service“. Hintergrund ist die zunehmende Bedeutung der Softwarevermietung, die neben dem reinen Verkauf eine tragende Säule des SAP-Geschäfts darstellt. Kunden sollen den, bisher getrennten, Service und Support für beide Bereiche zukünftig aus nur einem Bereich des Konzerns erhalten.

Details dieser Umstrukturierung sind bis dato unklar. Ebenso ist noch nicht bekannt, in welcher Form sich der Umbau für die Mitarbeiter auswirken wird. Eine vorsorgliche Vereinbarung mit dem Betriebsrat schließt betriebsbedingte Kündigungen bis Mitte 2015 jedoch aus. Im Jahr 2013 hatte SAP im Rahmen eines personellen Umbaus erstmalig in der Firmengeschichte Kündigungen aus betrieblichen Gründen thematisiert. Etwa 15.000 der 67.000 SAP-Mitarbeiter waren seinerzeit in den Bereichen Beratung und Service tätig.

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: