Archiv

Posts Tagged ‘Gebrauchtsoftware’

Was Anwender über gebrauchte Software wissen sollten

Was macht gebrauchte Software für Unternehmen interessant?

Software aus zweiter Hand ist in der Regel um 20 bis 50 Prozent billiger als neue. Manchmal geht es aber auch darum, ältere Versionen von Software nachzukaufen, die das eigene Unternehmen noch verwendet, der Hersteller aber nicht mehr anbietet. Ein weiterer Vorteil von Gebrauchtsoftware: Meist handelt es sich um ältere und damit ausgereifte Produkte, die zuverlässiger laufen als die neuesten Versionen.

http://www.computerwoche.de/a/was-anwender-ueber-gebrauchtsoftware-wissen-sollten,3227658

Kauf aufgespaltener Volumenlizenzen

Der Ankauf gebrauchter Volumenlizenzen ist für viele Unternehmen und Behörden eine Budget schonende und legitime Variante der Softwarebeschaffung – egal ob einzelne Lizenzen aus Volumenverträgen oder im Paket. Längst haben auch BGH (2014) und EuGH (2012) bestätigt: Der An- und Verkauf gebrauchter Software ist legal – und das schließt den Handel aufgespaltener Volumenlizenzen mit ein.

https://www.it-daily.net/analysen/12987-vorsicht-beim-kauf-aufgespaltener-volumenlizenzen-kommentar

Gebrauchte Software kaufen: 4 Tipps für Unternehmer

Programme können ganz schön teuer sein. Wer Geld sparen will, der sollte deshalb statt Neuware gebrauchte Software kaufen. Die ist nicht nur deutlich billiger, sondern hat auch andere Vorteile. Mittlerweile gibt es sogar eine spezialisierte Branche, die Gebrauchtsoftware anbietet.

http://www.mittelstand-die-macher.de/it-technik/it-services-software/gebrauchte-software-kaufen-4-tipps-fuer-unternehmer-25506

Kategorien:Aktuell Schlagwörter: , , ,

Gebrauchte Software kaufen?

Die Urteile des EuGH und BGH waren damals eine kleine Sensation und sorgten für einige Überraschungen. Sie gaben nicht nur offiziell grünes Licht für den Weiterverkauf von gebrauchter Software, sondern sogar für den Handel mit gebrauchter Download-Software gleich mit“,

http://www.it-zoom.de/it-mittelstand/e/gebrauchte-software-kaufen-12242/

Kategorien:Aktuell Schlagwörter: ,

Eine Erfolgsgeschichte: Wie auch große SAP Lizenzmengen den Besitzer wechseln können

Der Handel mit Gebrauchtsoftware nimmt erst seit den entscheidenden Gerichtsurteilen des vergangenen Jahres Fahrt auf. Klar zu erkennen ist jedoch, dass diese neue Möglichkeit für Anwender und die Wirtschaft im Allgemeinen großes Potenzial birgt. Auch für Kunden, die große Lizenzmengen veräußern möchten, finden sich endlich interessierte Käufer. Dass das Einsparpotenzial gerade hier sehr hoch ist, zeigt das Beispiel.

Gemeinsam zum Verkauf

Als sich eine Leasinggesellschaft aus Süddeutschland, die nicht genannt werden möchte, bei Susensoftware mit dem Anliegen meldete, eine große Menge SAP Lizenzen veräußern zu wollen, ergab sich in 2014 eine gute Gelegenheit. Der schon bald gefundene Käufer übernahm gerne einen der drei gebotenen Lizenzverträge, wobei die Tätigkeit von Susensoftware sich alleine auf die Vermittlung des Kontaktes beschränkte. Letztlich konnte sogar die Frage nach der künftigen Wartung bei SAP mit einem mehr als zufriedenstellenden Ergebnis geklärt werden. Für den Käufer besonders lukrativ: Der Wert der Lizenzen lag bei etwa einer Million Euro, verkauft wurde letztlich jedoch für eine Summe von xxxxxx Euro, also für weniger als ein Drittel des ursprünglichen Preises.

Anhand dieses Beispiels, das sich auf eine tatsächliche Transaktion stützt, werden die Möglichkeiten am Markt noch deutlicher. So ist es auch mit großen Lizenzpaketen durchaus möglich, einen Käufer zu finden, der diese zu einem für ihn vorteilhaften Preis abnimmt. Des Weiteren ist auch die Möglichkeit einer weiterführenden Wartung bei SAP dank erfolgreicher Verhandlungen erhalten geblieben. Dem Käufer war es in diesem Fall sogar möglich, eine lukrative Rabattierung des Wartungsvertrages zu erwirken.

Kategorien:Aktuell, Drittwartung, SAP Schlagwörter: ,

Handel mit gebrauchter Software

Die letzte Hürde für den Handel mit Gebrauchtsoftware seien in Deutschland gefallen

http://www.webwizard.at/contator/webwizard/news.asp?nnr=65851

Benötigen Behörden rechtliche Hilfe bei der Beschaffung von Gebrauchtsoftware?

Mit Begleitung zur Vergabe rechtskonformer Softwarebeschaffung und Prüfung, ob und unter welchen Bedingungen die Beschaffung von Gebrauchtsoftware rechtssicher möglich und wirtschaftlich sinnvoll ist. Rechtsanwälte verhandeln Rahmenverträge über Softwarebeschaffung für die öffentliche Hand.

Quelle: http://www.it-rechts-praxis.de/themen/softwarebeschaffung-15
Autor: Norman Mueller

%d Bloggern gefällt das: