Archiv

Posts Tagged ‘IBM’

Millionenklage: IBM misslingt SAP-Installation?

Der US-Chemiekonzern Avantor hat gegen IBM eine Millionenklage wegen einer missratenen SAP-Installation eingereicht.

http://business.chip.de/news/Millionenklage-IBM-misslingt-SAP-Installation_58451631.html

Kategorien:Aktuell, Monopol, S / 4 Hana, SAP Schlagwörter: ,

Konkurrenz zu IBM und Microsoft

Neben der direkten Konkurrenz zu IBM und Microsoft tut sich derzeit ein weiterer Kriegsschauplatz auf. Viele der von der Meta Group interviewten Firmen mit Oracle-Technik im Haus sind gleichzeitig SAP-Anwender. Der Datenbankspezialist selbst beziffert den Anteil der Unternehmen, bei denen die Software aus Walldorf auf einem Oracle-System läuft, auf 71 Prozent. Bestätigen wollte dies SAP jedoch nicht, denn das Softwarehaus gibt, was die Datenbanknutzung seiner Kunden angeht, keine Zahlen heraus. Eins steht jedoch fest: SAP ist der Anteil der Oracle-Nutzer zu hoch. Die Walldorfer wie auch Peoplesoft, Baan und Siebel möchten nicht länger Oracle zu Umsatz verhelfen, da der Datenbankhersteller ihnen im ERP- und CRM-Umfeld als Wettbewerber gegenübersteht.

Quelle: http://www.computerwoche.de/a/positionskaempfe-im-triumvirat,1060534

Kategorien:Aktuell, Microsoft, S / 4 Hana, SAP Schlagwörter: , ,

Konkurrenz für Oracle

Hana sei als Datenbank-Lösung eine klare Konkurrenz für Oracle und werde für SAP aus zweierlei Gründen zur Technologieplattform der Zukunft: Erstens um Lösungen des Wettbewerbs – etwa von Oracle und IBM – überflüssig zu machen.
Und zweitens, damit SAP-Produkte für die Cloud von Morgen taugen – die Cloud, das ist die große Wolke von verteilten Rechenzentren im Internet, die IT-Dienste aller Art bereitstellen.

 

SAP gegen IBM,Microsoft und Oracle

SAP ist Weltmarktführer für Anwendungen, Analytik und Mobile Enterprise Management Lösungen. Darüber hinaus strebt SAP eine führende Position bei Cloud-Lösungen und Datenbanken an. Die Hauptwettbewerber im Anwendungsmarkt sind IBM, Oracle und Microsoft. Hauptwettbewerber im Markt für Analytik sind unter anderem IBM (Cognos), SAS Institute, Tableau und Oracle (Hyperion).
Der Markt für mobile Lösungen ist immer noch stark fragmentiert. Die Produkte einiger Wettbewerber wie Antenna oder Spring Wireless (ein Portfoliounternehmen von SAP Ventures) decken sich teilweise mit eigenen Angeboten. Im Cloud-Markt steht SAP On-Demand-Anbietern gegenüber, die Lösungen für einzelne Unternehmensbereiche entwickeln. Hierzu gehören Salesforce.com, Workday, NetSuite sowie Oracle (einschließlich der von Oracle übernommenen Unternehmen RightNow und Taleo). Zu den Hauptwettbewerbern für Technologie- und Datenbankprodukte gehören IBM, Microsoft und Oracle. Darüber hinaus steht SAP – je nach Produkt- oder Serviceangebot bzw. geographischem Markt – auch mit Spezialanbietern in einigen Teilmärkten im Wettbewerb.

http://www.sap.com/corporate-de/about/investors/investorservices/faq/products-markets.html

SAP steigt in den Ring mit IBM und Oracle

Auseinandersetzungen zu In-Memory-Datenbanksystemen: HANA gegen DB2 BLU. Werden die Geschäftspartner von früher nun zu „tiefen Feinden“ ?

Den gesamten Artikel finden Sie unter: http://www.cio.de/news/cionachrichten/2923637/?r=462616016741907&lid=260677&pm_ln=103

Autor:  Daniela Hoffmann

Kategorien:Aktuell, S / 4 Hana, SAP Schlagwörter: , , ,
%d Bloggern gefällt das: