Archiv

Posts Tagged ‘Wartung’

Was Anwender über gebrauchte Software wissen sollten

Was macht gebrauchte Software für Unternehmen interessant?

Software aus zweiter Hand ist in der Regel um 20 bis 50 Prozent billiger als neue. Manchmal geht es aber auch darum, ältere Versionen von Software nachzukaufen, die das eigene Unternehmen noch verwendet, der Hersteller aber nicht mehr anbietet. Ein weiterer Vorteil von Gebrauchtsoftware: Meist handelt es sich um ältere und damit ausgereifte Produkte, die zuverlässiger laufen als die neuesten Versionen.

http://www.computerwoche.de/a/was-anwender-ueber-gebrauchtsoftware-wissen-sollten,3227658

Advertisements

SAP: Wartung und Support weiter bis 2025

Die Verlängerung der Mainstream-Wartung bis zum Ende des Jahres 2025 gilt für alle Kunden, die Releases der Kernanwendungen der SAP Business Suite 7 verwenden, einschließlich SAP ERP 6.0, SAP Customer Relationship Management 7.0, SAP Supply Chain Management 7.0, SAP Supplier Relationship Management 7.0 sowie SAP Business Suite powered by SAP HANA 2013. – See more at: http://de.news-sap.com/2014/10/17/planungssicherheit-fur-bestandskunden/?source=email-de-newscenter-newsletter-Die Verlängerung der Mainstream-Wartung bis zum Ende des Jahres 2025 gilt für alle Kunden, die Releases der Kernanwendungen der SAP Business Suite 7 verwenden, einschließlich SAP ERP 6.0, SAP Customer Relationship Management 7.0, SAP Supply Chain Management 7.0, SAP Supplier Relationship Management 7.0 sowie SAP Business Suite powered by SAP HANA 2013. – See more at: http://de.news-sap.com/2014/10/17/planungssicherheit-fur-bestandskunden/?source=email-de-newscenter-newsletter-Die Verlängerung der Mainstream-Wartung bis zum Ende des Jahres 2025 gilt für alle Kunden, die Releases der Kernanwendungen der SAP Business Suite 7 verwenden, einschließlich SAP ERP 6.0, SAP Customer Relationship Management 7.0, SAP Supply Chain Management 7.0, SAP Supplier Relationship Management 7.0 sowie SAP Business Suite powered by SAP HANA 2013.

Quelle: http://de.news-sap.com/2014/10/17/planungssicherheit-fur-bestandskunden/

Autor: Susan Galer – https://twitter.com/smgaler

Kategorien:Aktuell, S / 4 Hana, SAP Schlagwörter: ,

Für welche Software gibt es Drittwartung?

Der Softwaremarkt bietet Unternehmen eine umfassende Auswahl an Programmen und damit verbunden zum Teil sehr teure kostenintensive Wartungsverträge mit den Softwareherstellern. Eine Alternative bietet die Drittwartung durch externe Dienstleister und bedeutet eine Kostenersparnis für das Unternehmen. Im Rahmen der Wartung wird gewährleistet, dass die eingesetzte Software auf dem aktuellen Stand ist und stabil auf den Computersystemen der Firma läuft.

Vor dem Programm-Kauf gilt es zu klären welche Software eine Drittwartung erlaubt, denn viele Hersteller erlauben nur die hauseigene Wartung ihrer Software und akzeptieren keine Drittanbieter welche ihre Programme warten. Im Bereich der SAP-Software ist der Dienstleister Rimini Street der bekannteste Anbieter für Drittwartung und bietet diese seit dem Jahr 2005 ihren Kunden an.

Die Firmen Siemens IT Solutions, Wipro, IBM Global Services und Tata haben ebenfalls eine „SAP-Drittwartung“ im Angebot. Das jeweilige Angebot basiert oft auf dem SAP Standardsupport. Bei einem großen Teil der Anwender ist die Inanspruchnahme des kostenintensiven Supports durch den Softwarehersteller nicht erforderlich und führt zu einer Kostenersparnis.

Die Dienstleister für Drittwartung sehen sich allerdings mit der Marktmacht der großen Hersteller konfrontiert. So klagte der US-Konzern Oracle im Jahr 2012 gegen CedarCrestone, weil das Unternehmen angeblich für Updates unerlaubt Oracle-Codes verwendet haben soll.

Bei Microsoft besteht für Unternehmen ebenfalls die Möglichkeit eine externe Firma mit der Wartung der Software zu beauftragen. Vom Wartungsdienstleister wird wohl eine entsprechende Zertifikation erwartet, die es ihm von Microsoft erlaubt Microsoft-Programme zu warten.

Die Vorteil einer Drittwartung bedeuten auf der einen Seite eine hohe Kostenersparnis gegenüber einer klassischen Wartung durch den Softwarehersteller und auf der anderen Seite wird die Unabhängigkeit gestärkt. Eine stärkere Unabhängigkeit eröffnet Firmen eine höhere Flexibilität und schlankere Kostenstruktur bei der Software-Wartung.

Kategorien:Aktuell, Drittwartung Schlagwörter: ,

Die Vorteile der Drittwartung

Es ist kein Geheimnis, das die Inanspruchnahme von Drittwartung deutlich dabei helfen kann, die Kosten im Unternehmen zu senken. Im Vergleich zu anderen Wartungsverträgen können die durch Drittwartung entstehenden Kosten etwa ein Drittel unter dem bisherigen Niveau liegen. Ausgaben, die nun für andere Bereiche des Unternehmens genutzt werden können. Gerade die Zentralisierung von Vorgängen und eine einfach durchzuführende Standardisierung ermöglichen diese Senkung der IT Kosten, ohne dass hierbei qualitativ Einbußen im Support befürchtet werden müssen.
Anbieter, die die Drittwartung möglich machen, weisen stets praktisches und auch theoretisches Know How vor, das sie für den Umgang mit den verwendeten Systemen optimal vorbereitet sein lässt. Von Modul zu Modul sind die Kompetenzen hierbei individuell und können vom Kunden einfach und schnell angerufen werden. Die bewahrt dem Unternehmen und seiner IT-Infrastruktur ihre Flexibilität.
Ständige Erreichbarkeit bieten Drittwartungsanbieter ebenfalls in der Regel. Der Unternehmer, der diese neue Form der Wartung in Anspruch nimmt, muss sich also niemals alleine gelassen fühlen, sondern kann sich auf fachkundige und schnelle Hilfe von Experten verlassen. Auch für außergewöhnliche Situationen und Problemstellungen kann die Drittwartung schnelle und zufriedenstellende Lösungen bieten.

Zuguterletzt bleibt jedes Unternehmen, das Drittwartung in Anspruch nimmt, vollkommen frei und unabhängig. Dies ist am heutigen Markt und unter den heutigen wirtschaftlichen Umständen ein wichtiger Faktor. Kaum ein Unternehmer möchte sich noch an starre Wartungsverträge binden, aus denen es beinahe kein Entkommen mehr gibt. Outsourcing ist hier die Devise und kann nicht nur Kosten, sondern auch Zeit und Nerven sparen. Nicht zuletzt bleibt der Support bei Drittwartung sehr individuell und persönlich, da konkrete Ansprechpartner stets im Bilde über die aktuellen Abläufe sind.

Kategorien:Aktuell, Drittwartung Schlagwörter: , ,

8. OSE Symposium zum Thema „Escrow und Softwareüberlassung 2.0“

Ort, Datum: Freitag, 25. Januar 2013 im Haus der bayerischen Wirtschaft, Max-Joseph-Straße 5, D-80333 München

Key Note

Key Note: Die wichtigsten Impulse aus der EuGH-Entscheidung zum Gebrauchtsoftwarehandel Auswirkungen auf Urheber- und Vertragsrecht, Prof. Dr. Thomas Hoeren (Universität Münster)

Generelle Auswirkung der EuGH-Entscheidung

Auswirkungen im Bereich Videogames, RA Dr. Alexander R. Klett (ReedSmith LLP, München)
Software Gebrauchthandel nach EuGH die Händlerperspektive, Axel Susen (susensoftware GmbH, Herzogenrath)
Neue Impulse von BGH und EuGH, Dr. Horst Meyer (Infineon Technologies AG)

Lizenzen in der Insolvenz

Wettlauf um den Quellcode Fallstudie zu Herausgabe in der Insolvenz, RA Dr. Frank R. Remmertz (Remmertz Son Rechtsanwälte, München) Spezielle Fragen zu verschiedenen Lizenzmodellen, RA Dr. Malte Grützmacher (CMS Hasche Sigle, Hamburg)
EVB-IT 2.0, RAin Elke Bischof (SSW Schneider Schiffer Weihermüller, München)

weitere Infos unter

http://www.ose-international.org/?id=112

oder
http://www.susensoftware.de/aktuell/veranstaltungen/

Kategorien:Aktuell Schlagwörter: , , ,

Wartungsende für viele stabile SAP Installationen

Für die Versionen SAP R/3 4.6 c, 4.7 Enterprise und SAP ECC 4.0 ist Ende März 2013 Schluss mit der Standardwartung vom Hersteller. Man sagt, es sei als Folge der HTML5 Einführung und Veränderungen in der SAP Business Suite 7.

Im Ergebnis gibt es für alle ECC 6.0 oder höheren Systeme inkl BS7 hohe Planungssicherheit bis 2020.
Wenn man heute die stabile SAP Installation einfriert und bis 2020 Drittwartung einsetzt verpaßt man nicht viel.
Und man kann noch viele Geld sparen. HR gehört in ein verteiltes System.

Zusätzliche Module oder Lizenzen gibt es dann auf dem Gebrauchtmarkt.

SAP nennt diesen Weg Non-disruptiv-Paradigma.

weitere Infos unter

http://www.sap.com/sk/about/events/2012/SupportDay/pdf/02_SAP_Maintenance_St ategy.pdf
oder kurz:
http://bit.ly/VxboxS

oder
http://bit.ly/QTqj8H

Kategorien:SAP Schlagwörter: , , , , ,

Inhalt eines Softwarepflegevertrages

Es gibt keinen klassischen #Softwarepflegevertrag. Die Leistungen, die im Rahmen eines solchen Vertrages angeboten werden, sind von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Typische Bestandteile sind aber die Fehlerbeseitigung, die Aktualisierung und die telefonische Beratung („Hotline“). Die Vergütung erfolgt regelmäßig durch eine Pauschale. Allerdings gibt es auch Leistungen, die zwar Vertragsbestandteil sind, aber nicht durch die Pauschale abgedeckt werden, sondern gesondert bezahlt werden müssen oder auch solche Leistungen, die ausdrücklich auch gegen eine zusätzliche Vergütung nicht erbracht werden („Ausschlüsse“). Um hier Klarheit zu schaffen, ist es wichtig, die einzelnen Leistungs- und Vergütungsbereiche im Vertrag deutlich gegeneinander abzugrenzen und auch Regelungen für Fälle zu schaffen, bei denen sich Bereiche überschneiden, z.B. wenn eine Fehlerbeseitigung via Hotline stattfindet. Wichtig und doch häufig unklar sind vertragliche Regelungen zum Beginn der Vergütungspflicht. Am eindeutigsten ist es, wenn dabei auf ein bestimmtes Datum abgestellt und nicht an Umstände aus dem Überlassungsvertrag wie z.B. die Abnahme angeknüpft wird.

aus
http://rehmann-arbeitsrecht.de/index.php/component/option,com_infodb/Itemid, 129/aid,2/cid,22/heading,EDV-Projektrecht/view,detail/

Hier könnte man noch ergänzen, dass es gesetzliche Gewährleistungspflichten und -zeiten gibt. Während dieser Zeit sollte sich ein Softwarepflegevertrag inhaltlich auf gesetzliche Änderungen reduzieren; die Gebühr für den Vertrag sollte sich entsprechend anpassen. Sich von einem Anwender (egal ob privat oder geschäftlich) die Leistung bezahlen zu lassen, die im Rahmen der gesetzlichen #Gewährleistungspflicht erbracht wird, halte ich für unlauter und illegal.

%d Bloggern gefällt das: