Archive

Posts Tagged ‘veranstaltung’

Die neue Freiheit für Softwareanwender – Infotage 2015

Spezialisten erläutern die aktuelle Rechtsprechung

Die Infotage 2015 bieten wertvolle Informationen sowohl für Juristen, die direkt in Unternehmen tätig sind, als auch für Juristen mit eigener Kanzlei und Juristen an Hochschulen.

Für Juristen, die in einem Unternehmen beschäftigt sind, wird das Thema gebrauchte Software Lizenzen in den kommenden Jahren immer mehr an Gewicht erhalten. Als Jurist im Unternehmen ist es daher wichtig zu wissen, inwieweit zum Beispiel US-amerikanische Software Hersteller mit deutschem und europäischem Recht zusammenpassen und was es beim An- und Verkauf von Lizenzen überseeischer aber auch deutscher Hersteller zu beachten gilt.

Auch für niedergelassene Juristen mit eigener Kanzlei sind die Infotage 2015 interessant, denn auch auf sie werden in Zukunft sicher viele Unternehmen mit rechtlichen Fragen und Unsicherheiten in Bezug auf den Ankauf und Verkauf gebrauchter Software Lizenzen zukommen. Durch die Infotage 2015 erhalten niedergelassenen Rechtsanwälte einen umfassenden Einblick in die Thematik und erfahren unter anderem, ob und wenn ja unter welchen Voraussetzungen und in welchem Umfang die Auditierung durch den Hersteller der Software zulässig ist. Besonders für Juristen, die sich mit den Bereichen Urheberrecht und Unternehmensberatung beschäftigen, ist die Teilnahme an den Infotagen 2015 interessant.

Für Juristen, die an einer Hochschule tätig sind, bietet sich bei den Infotagen 2015 eine ganz besondere Gelegenheit, praxisnahe Einblicke in die juristischen Problematiken zu bekommen, die die Verwendung gebrauchter Software Lizenzen im Arbeitsalltag mit sich bringen kann. So können die Theoretiker und Ausbilder an den Hochschulen von den Erfahrungen der Praktiker in den Unternehmen profitieren und für einen zeitgemäßen Lehrstoff an den Universitäten sorgen.

Informationen und Anmeldung unter

http://infotage2015.susensoftware.de/
oder
http://susw.de/it15

Kategorien:Aktuell, Microsoft, SAP Schlagwörter: , ,

10. OSE Symposium – Escrow und Nachhaltigkeit von IT-Geschäftsmodellen

Veranstaltung:
10. OSE Symposium zum Thema „Escrow und Nachhaltigkeit von IT-Geschäftsmodellen“

Ausrichter:
Organisation pro Software Escrow e.V., München (OSE)

Ort, Datum:
Freitag, 23. Januar 2015 im Haus der bayerischen Wirtschaft, Max-Joseph-Straße 5, D-80333 München

Weitere Informationen unter:
http://ose-international.org/

Kategorien:Aktuell Schlagwörter: ,

Softwareaudits und Auditklauseln in Lizenzverträgen

der Arbeitskreis EDV und Recht Köln e.V. lädt zu der folgenden Veranstaltung ein:

Thema: Softwareaudits und Auditklauseln in Lizenzverträgen

Inhalte: Das Lizenzmanagement für Software stellt Unternehmen in der Praxis vor erhebliche Schwierigkeiten. Dies betrifft zunächst die richtige Auswahl geeigneter Lizenzen im Dschungel der Lizenzmodelle. Hinzu kommt die Aufgabe, die lizenzgemäße Nutzung der Software sodann in der IT-Infrastruktur, die sehr dynamischen Änderungsprozessen unterworfen ist, zu kontrollieren und zu dokumentieren, dies insbesondere auch auf den zunehmend Verbreitung findenden Smart Devices wie Tablets und Smartphones. Vielfach verursacht die Ankündigung eines Lizenzaudits durch den Softwarehersteller deshalb Ratlosigkeit.

Im ersten Teil der Veranstaltung wird Frau Elisabeth Opfermann, LL.M., vor dem Hintergrund einer jüngst durchgeführten mehrmonatigen Software Asset Management Prüfung aus der Praxis über den Ablauf von Lizenzaudits berichten. Im Mittelpunkt stehen der Weg von der IT-Landschaft zur Lizenzbilanz, typische Fehlerquellen und Stolpersteine bei einem Audits sowie die für ein Lizenzmanagement in einem Unternehmen einzuführenden Prozesse und die relevanten Kriterien für eine Reifegradanalyse des eigenen Lizenzmanagements, dies jeweils mit konkreten Beispielen aus der Audit-Praxis.

Im zweiten Teil der Veranstaltung wird Rechtsanwalt Dr. Ohrtmann die rechtlichen Hintergründe von Lizenzaudits beleuchten. Welche Rechte hat der Softwarehersteller, welche Grenzen gibt es bei der Durchführung solcher Audits? Welche Pflichten aus Auditklauseln sind durchsetzbar und wo gibt es praktische Angriffspunkte? Wie können die Interessen des Anwenderunternehmens bei Durchführung eines Audits geschützt werden, wenn es um die Einsichtnahme in Daten, Geschäftsunterlagen und die Prüfung von IT-Systemen und Prozessen geht?

Die Veranstaltung soll sowohl dem beratenden Juristen als auch dem IT-Entscheider und IT-Einkäufer praktische Hinweise für seine Tätigkeit geben.

Begleitend ist Raum für Fragen und Diskussion vorgesehen. Persönliche Erfahrungen können während der Veranstaltung ausgetauscht und typische Probleme im Einzelnen besprochen werden.

Im Anschluss an die Veranstaltung können bei einem Glas Kölsch und einen kleinem Imbiss persönliche und fachliche Kontakte gepflegt werden – ein wesentliches Kennzeichen des Arbeitskreises.

Referenten:

  • Frau Elisabeth Opfermann, LL.M., ist als Consultant bei der PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft im Bereich IT und Services in Frankfurt/Main tätig. Sie betreut und berät seit 2011 Anwenderunternehmen und ist regelmäßig an der Durchführung von Lizenzaudits beteiligt.
  • Herr Rechtsanwalt Dr. Jan-Peter Ohrtmann ist seit 2010 Leiter der TMT-Praxis bei PwC Legal. Seit 2001 berät er nationale und internationale Unternehmen sowie Konzerne in den Bereichen Informationstechnologie, Datenschutz, Medien, Telekommunikation und geistiges Unternehmen.

 

Datum: Mittwoch, 04.06.2014, 18.00 Uhr – 20.00 Uhr.

 

ACHTUNG: Neuer Veranstaltungsort !

Ort: Stadthotel am Römerturm (ehemals Kolpinghaus International) in Köln, St.-Apern-Str. 32, 50667 Köln

http://stadthotel-roemerturm.de/

Entgelt: 30,- € für Mitglieder 40,- € für Nicht-Mitglieder

Anmeldung: Die Anmeldung zu der Veranstaltung kann online unter http://www.edv-und-recht.de oder formlos per Fax (02236 / 336649) erfolgen.

Es werden Fortbildungsbescheinigungen nach §15 FAO ausgestellt.

Weitere Informationen finden Sie immer aktuell auf der Homepage des Vereins unter www.edv-und-recht.de.

 

Arbeitskreis EDV und Recht e.V.
Wankelstr. 9
50996 Köln

Telefon: 02236 / 336640
Telefax: 02236 / 336649
E-Mail: info@edv-und-recht.de
Internet: www.edv-und-recht.de

Vereinsregister Amtsgericht Köln 43, Registernummer VR 10264
Vertretungsberechtigt: Dr. jur. Marcus Werner, Dr.-Ing. Peter Hoppen (Stellvertreter)

Aktuelle Termine: Lizenzcontrolling – IT-Budgets

Termin: Donnerstag, 27. September 2012 – 9:00 bis 12:30 Uhr

Ort: Aachen

Themen:

  • Softwarelizenzmanagement
  • Softwarelizenzen – rechtliche Einordnung und Handhabung
  • Software-Lizenzmodelle

 

Die Teilnahme ist kostenfrei, erfordert jedoch eine schriftliche Anmeldung.

Die Agenda und Anmeldung können Sie hier downloaden: Agenda_Anmeldung_Lizenzcontrolling_IT-Budgets.pdf

 

Kategorien:Aktuell Schlagwörter: ,
%d Bloggern gefällt das: